Die Gesundheitsstation

Erbaut in den 1990’er Jahren von einer holländischen Stiftung, wird die Station seit 2007 vom Verein Riverboat-Doctors-International e.V. betrieben. Anfänglich unter deutscher Leitung, wird die Station heute von einer gambischen Krankenschwester geleitet. Eine zweite Krankenschwester sowie vier angelernte Hilfs-Krankenschwesternvervollständigen das Team. Der Verein kommt für die Gehälter der Angestellten und für die Beschaffung der Medikamente für die Patienten auf. Die Patienten zahlen einen kleinen Beitrag und erhalten dafür die Medikamente kostenlos.

Monatlich werden etwa 700 Patienten behandelt, wovon die meisten Kinder sind.

Freiwilligenarbeit

Buniadu

Der Kindergarten